Drucken
Veröffentlicht am von

Hochvolt Antriebseinheit mit Jet-1A Fahrwerksventil.

    NY_Jet1A_KST_1     NY_Jet1A_KST_2     NY_Jet1A_KST_3

Neu im Standardprogramm haben wir einen Linearantrieb mit einem Jet-1A Zweiwege Fahrwerksventil. Das Ventil ist für doppeltwirkende Zylinder ausgelegt und hat zusätzlich einen Ausgang für einfachwirkende Pneumatikbremsen. Angesteuert wird das Ventil mit einem KST X12-508 Hochvoltservo (4,8-8,4 Volt).

Wird ein mechanisches Pneumatikventil direkt mit einem Servo über ein Gestänge verbunden, werden durch die Schwenkbewegung des Gestänges Radialkräfte auf den Ventilkolben übertragen. Dadurch können die O-Ring Dichtungen im Ventil beschädigt werden und das Ventil wird undicht. Mit unserer Lösung eliminieren wir die Schwenkbewegung des Gestänges auf ein Minimum, wodurch auf den Ventilkolben nur noch die gewünschten Axialkräfte wirken.

Weitere Informationen im Shop

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren